Unfallverhütung

Die Unfallstatistik belegt, dass die meisten Unfälle im eigenen Haushalt geschehen. Die vertraute Umgebung und Routine vermittelt vielen Menschen ein trügerisches Gefühl von absoluter Kontrolle und Sicherheit. So geht vielfach auch der objektive Blick zur Einschätzung von Gefahren verloren.

Minimieren Sie das Risiko

  • Rutschige Bodenflächen (u.a. in Bad und Küche) sichern und Stolperfallen beseitigen
  • Altersabhängige Gefahrenherde für Kinder entschärfen und früh die von Feuer ausgehende Gefahr verdeutlichen
  • Schutz vor Schnittverletzungen bei der Küchenarbeit
  • Absichern von spitzen Kanten
  • Um an hohe, schwer erreichbare Stellen (wie beim
    Fensterputz) zu gelangen, grundsätzlich Leiter verwenden, keinen „Turmbau“ als Leiterersatz betreiben
  • Schutzbekleidung beim Heimwerken tragen
  • Sicherheit für Senioren durch Sturzprotektoren und Alarmsysteme

Unfallverhütung


Das nachfolgende Sicherheits-Quiz ermöglicht Ihnen die Ersteinschätzung Ihrer aktuellen Gefährdung innerhalb der Kategorie.